Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: EFH gekauft - PowerNet funktioniert unzuverlässig - wo ansetzen?

  1. #1
    Registriert seit
    Mar 2017
    Ort
    Rhein-Neckar-Kreis
    Beiträge
    3

    EFH gekauft - PowerNet funktioniert unzuverlässig - wo ansetzen?

    Guten Morgen liebe Foren-Gemeinde,

    wir haben uns ein EFH gekauft in welchem für das Wohnzimmer, Esszimmer und das Schlafzimmer PowerNet von Busch-Jäger für Licht und Jalousien verwendet wurde. Soviel konnte ich bis jetzt herausfinden. Das war es dann aber auch leider schon

    Der Verkäufer hat von der Materie keine Ahnung und hat die Fehlfunktionen akzeptiert. Das Elektro-Geschäft, dass das PowerNet installiert hat ist mittlerweile insolvent und nicht mehr greifbar.

    Meine Probleme im Einzelnen sind nun wie folgt:

    • mehrere Schalter für Licht an/aus reagieren nur bei jedem 4. oder 5. Versuch
    • Schalter für alle 4 Jalousien im Wohnzimmer reagiert nicht korrekt, es laufen entweder nur 2 oder 3 Jalousien rauf/runter - nach mehrmaligem Drücken werden dann auch die restlichen Jalousien angesprochen
    • Ein Schalter ist "tot" - hier weiß ich gar nicht was geschaltet werden sollte
    • "Sammelschalter" für komplett "Licht aus" schaltet mal nur das Wohnzimmer-Licht, mal nur das Esszimmer-Licht oder mal alles oder mal gar nichts


    zusätzlich habe ich noch folgende Grundlagen-Fragen:

    1. wie bekomme ich Zugriff auf das PowerNet? Lt. Busch-Jäger Hotline benötige ich die Teile 6149-21 Schnittstelle und 6920-12 Netzwerkkoppler. Soweit unspektakulär wenn auch recht teuer - aber kann ich den Netzwerkkoppler einfach "irgendwo" ins Stromnetz klemmen (Freund ist Elektromeister, würde mir das Anschließen abnehmen). Software ist ja direkt bei Busch-Jäger zu beziehen. Bin leider etwas ratlos.
    2. Durch das nicht vorhandene Projekt müsste ich sämtliche Schalter neu programmieren - sollte erst mal hoffentlich nicht das Problem sein. Kann es hierbei zu Problemen kommen, sodass die Schalter gar nicht mehr ansprechbar werden und ich das Licht nicht mehr schalten könnte?
    3. Gibt es eine empfohlene Handlungsanweisung wie das weitere Vorgehen ist? Bin durchaus gewillt mich mit der Materie auseinanderzusetzen.


    Ich hatte auch schon mit einem Elektro-Fachbetrieb gesprochen - die haben mir aber einen "groben" Preis ohne genauere Analyse von 8.000 - 10.000 Euro aufgerufen, was ich für ein paar Schalter programmieren doch recht frech finde und nicht bereit bin zu bezahlen.
    Daher will ich erstmal einen Selbstversuch wagen - viel kaputt machen kann ich ja vermutlich eh nicht -> es funktioniert jetzt schon nicht richtig

    Über eine kurze Hilfe bzw. Denkanstöße wäre ich dankbar.
    Über die Suche habe ich nur Themen gefunden, die schon einen Schritt weiter sind, da klar ist was und wie programmiert werden soll.

    Vielen Dank!

  2. #2
    Registriert seit
    Mar 2017
    Ort
    Rhein-Neckar-Kreis
    Beiträge
    3
    ah und einen Punkt hatte ich leider noch vergessen:

    können bei den Jalousien Zeitschaltuhren verbaut werden, sodass die Jalousien zu bestimmten Uhrzeiten automatisch hoch-/runterfahren?

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2000
    Ort
    24537 Neumünster im schönen Schleswig-Holstein
    Alter
    48
    Beiträge
    1.384
    Moin,
    Mit Powernet habe ich (zum Glück) nur selten zu tun. Die sporadischen "Teilschaltungen" könnte ich mir aufgrund fehlender Phasenkoppler vorstellen. Bitte prüfen, ob die verbaut sind.
    Klar kann man Zeitschaltuhren etc vorsehen. Aber erstmal sollten die Grundfunktionen zu 98% stabil sein, oder?

    Viele Grüße
    Dirk Beyer

  4. #4
    Registriert seit
    Mar 2017
    Ort
    Rhein-Neckar-Kreis
    Beiträge
    3
    Guten Morgen,

    vielen Dank für die Rückmeldung.
    Hier mal eine Übersicht der verbauten Komponenten:

    Übersicht PowerNet.PNG

    Ein Phasenkoppler ist folglich verbaut.

  5. #5
    ojay ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2006
    Ort
    3xxxx
    Beiträge
    27

    Unglücklich Powernet selbst reparieren oder gleich doch Funklösung

    Ich habe in meiner großen Wohnung Rollladen und Licht mit Powernet selbst installiert und programmiert.
    So etwas teures wie BJ Powernet 'rentiert' sich nur, wenn man viel (wenn nicht alles) selbst macht.

    Für die Steuerung habe ich den "EIB Controller 6910" laufen, der die Zeitprogramme (für Licht und Rollladen) steuert.
    Oder man hat ein Bedientableau (Touchpanel) 6936/XXX zur Visualisierung & Programmierung.

    Das teure und aufwendige ist, das man die Programmierungen aus den Aktoren (6931 & 6933) und Netzankoppler (6920) wieder herausholen muß.

    Powernet ist ein totes System. Es wird nicht mehr von BJ vertrieben/beworben oder man erhält Ersatzteile von BJ.

    Für die Programmierung über das Notebook braucht man noch eine USB-Schnittstelle (Schalter-Aufsatz). Für kleine Änderungen benutze ich den EIB Controller 6910.

    Oder man nimmt dann doch besser gleich eine Funklösung, wenn man keine Wände aufschlitzen mehr möchte?!?
    B&J Powernet

  6. #6
    Avatar von EIB-Freak
    EIB-Freak ist offline KNX-Professional Firmenmitglied (Administrator)
    Registriert seit
    Aug 2004
    Ort
    Überlingen/Bodensee
    Alter
    37
    Beiträge
    4.275
    Bei vernünftiger Planung ist eine Mischung aus KNX-TP (Verdrahtet) und KNX-RF (Funk) sicherlich die beste Lösung.
    Gruss,

    Michael

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •